Pokalaus gegen Erlensee

18 11 09 UHC2 NBDie zweite Mannschaft des UHC muss sich mit 4-11 der TSG Erlensee geschlagen geben. Ausschlaggebend war vor allem ein verschlafenes erstes Drittel.

Wie ging das Spiel aus?

FD-Pokal, 3. Runde

UHC Weißenfels 2 vs. TSG Erlensee 4-11 (1-6, 1-0, 2-5)

Wie verlief das Spiel?

Zunächst begann das Spiel noch ordentlich. Steve Richter brachte die Weißenfelser in der vierten Minute in Führung. Anschließend dominierten aber die Gäste mit einem 6-0-Lauf für eine Art Vorentscheidung. Benjamin Rudin sorgte dabei mit drei Toren in den Schlussminuten des ersten Drittels für klare Verhältnisse. Im zweiten Abschnitt verkürzte der UHC 2 zunächst auf 2-6 durch Robin Wörmann, wirklich spannend wurde es aber nicht mehr. Auch das Schlussdrittel ging klar an die Gäste. Zunächst wurde der Spielstand auf 2-10 hochgeschraubt. Steve Richter und David Thomas verkürzten noch einmal, doch der Schlusspunkt gelang wieder der TSG Erlensee zum 4-11 Endstand.

Was sagt Sebastian Feyerabend zum Spiel?

Ein Spiel, bei dem wir in der Verteidigung zu viel zugelassen haben und unsere Chancen selber nicht nutzen konnten. Wir waren oft einen Schritt zu langsam. Es war, denke ich ein verdienter Sieg für Erlensee, dennoch ist das Ergebnis in der Summe etwas zu hoch ausgefallen.

Wie geht es weiter?

Die Pokalsaison ist leider für die zweite Mannschaft beendet. In der Liga wartet aber schon am kommenden Wochenende die nächste große Herausforderung. Es wartet in Dresden der USV TU Dresden...immerhin Tabellenführer mit vier Siegen aus fünf Spielen. Das nächste Heimspiel wird aufgrund der Turnierspieltage in der Regionalliga erst am 20. Januar 2019 stattfinden.

Wer hat getroffen?

 

Name Tore Vorlagen Gesamt Strafminuten
Steve Richter 2 0 2  
David Thomas 1 0 1  
Robin Wörmann 1 0 1  
Florian Böttcher 0 1 1  
Jonas Pohl 0 1 1  
Vanessa Weikum 0 1 1  
Sebastian Feyerabend       2