Final4 in Leipzig

19 03 07 Final4 VBAm kommenden Wochenende wird der erste Titel der Saison 2018/2019 vergeben. Das Pokal-Final4 steht an. Ausrichter ist in diesem Jahr der MFBC Leipzig.

Wer spielt wann gegen wen?

Sporthalle Brüderstraße, Leipzig

Samstag, 09.03.2019

Halbfinale 1, 17:00 Uhr

TV Lilienthal vs. UHC Weißenfels

Halbfinale 2, 20:00 Uhr

Red Devils Wernigerode vs. MFBC Leipzig

Sonntag, 10.03.2019

Finale, 16:00 Uhr

Sieger 1. Halbfinale vs. Sieger 2. Halbfinale

Wie ist die Ausgangslage?

Die Top4-Teams der Floorball Bundesliga-Abschlusstabelle haben sich für das Final4 qualifiziert. Spannender geht es kaum. Mit dem TV Lilienthal wartet ein harter Brocken auf den UHC. Die Norddeutschen spielen vorerst ihre letzte Bundesligasaison und ziehen anschließend das Team aus der höchsten deutschen Spielklasse zurück. Das wird am Wochenende aber eher Motivation geben. Die Wölfe hatten ergebnistechnisch ein paar schwierige Wochen mit Niederlagen gegen den UHC, Hamburg und Wernigerode. Zuletzt lieferten die Norddeutschen aber wieder und sicherten sich souverän Platz vier. Im Viertelfinale gab es einen 6-3 Erfolg gegen Berlin. 

Weißenfels muss auf die Verletzten Matthias Siede und Luca Beyrich verzichten. Ansonsten sollten aber alle dabei sein, was eher die Ausnahme in dieser Saison ist. Seit der Niederlage in Holzbüttgen gewann der UHC alle Spiele, wenngleich meist sehr knapp. Darunter waren auch alle Final4-Teilnehmer. Die Ambitionen sind insofern klar definiert. Aber alle wissen: Dieses Wochenende wird eine riesige Herausforderung. In der Saison 2018/2019 ist die Bundesliga näher zusammengerückt, den Ausgang des Final4 kann wohl keiner voraus sagen.

Wie ist die Form?

Wir schauen diesmal auf alle vier qualifizierten Teams:

UHC S-S-S-S-S

TVL N-N-S-S-S

RDW S-S-N-S-S

MFBC S-N-S-S-S

Auf wen ist zu achten?

Um eine repräsentative Statistik zu erhalten, schauen wir auf die drei Topscorer der Bundesliga:

UHC

Spieler Spiele Punkte (Tore, Vorlagen)

Anssi Soini 18 72 (42, 30)

Jonas Hoffmann 18 40 (23, 17)

Henry Backman 18 34 (24, 10)

TVL 

Niklas Bröker 17 35 (17, 18)

Maximilian Spöhle 18 26 (17, 9)

Janos Bröker 9 24 (12, 12)

RDW

Samuli Granlund 18 67 (50, 17)

Vojta Krupicka 18 41 (21, 20)

Miro Kortelainen 18 40 (21, 19)

MFBC

Ville Pousi 18 68 (33, 35)

Erik Schuschwary 17 56 (30, 26)

Mark-Oliver Bothe 18 28 (20, 8)

Was wird sonst noch wichtig?

Die Zuschauer. Der UHC wird mit einem nicht zu kleinen Anhang anreisen dürfen. Dazu folgende Informationen:

Und dann haben wir noch einige Hinweise des Veranstalters:

  • Es gibt eine Garderobenpflicht für Jacken und größere Taschen/Rucksäcke. Kosten: 1 € pro Tag
  • Essen und Getränke dürfen nicht mit auf die Tribünen genommen werden
  • Parken direkt an der Halle ist nicht möglich. Es wird der LVB-Parkplatz - Leuschnerplatz [Zufahrt über Grünewaldstraße] empfohlen.

Wo finde ich aktuelle Informationen?

Kommuniziert wird vor allem über Facebook. Dort gibt es aktuelle Ticketinfos, Teampräsentationen und Infos bezüglich eines Livestreams. Die Links zu den UHC-Halbfinals haben wir schon hier:

Damen (14 Uhr): https://www.youtube.com/watch?v=IOJfVN_wIuE

Herren (17 Uhr): https://www.youtube.com/watch?v=zqnhiZwcy8M